Grundkurs Kinaesthetics – Individuelle Bewegungsunterstüzung pflegender Angehöriger

Ein Angebot der BARMER GEK Bochum und der APD Ambulante Pflegedienste Gelsenkirchen GmbH

Was ist Kinaesthetics?

Das zentrale Thema von Kinaesthetics ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Bewegung bei alltäglichen Aktivitäten. Diese führen wir in individuellen, erlernten und meist unbewussten Bewegungsmustern durch. Die Qualität dieser Bewegungen hat einen erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheit. Eine wichtige Voraussetzung für eine gesunde und selbstständige Lebensgestaltung ist die Fähigkeit, die eigene Bewegung an veränderte Bedingungen anpassen zu können. In den Kinaesthetics Kursen geht es darum, die Qualität der eigenen Bewegung, den persönlichen Handlungsspielraum und die Anpassungsfähigkeit im Alltag zu vergrößern.
Die bewusste Sensibilisierung der Bewegungswahrnehmung sowie die Entwicklung der Bewegungskompetenz leisten bei jedem Menschen jeden Alters einen nachhaltigen Beitrag zur Gesundheits-, Entwicklungs- und Lernförderung.

Der Grundkurs Kinaesthetics für pflegende Angehörige

Wenn Sie Angehörige pflegen, bewältigen Sie in Ihrem Alltag große Herausforderungen. Sie führen Ihr eigenes Leben und helfen dem pflegebedürftigen Menschen bei der Verrichtung seiner alltäglichen Aktivitäten wie z. B. aufstehen, waschen, sich anziehen oder essen. Sie haben die Aufgabe für die Lebensqualität des pflegebedürftigen Menschen und für die eigene Gesundheit zu sorgen. Diese Doppelrolle kann leicht zu einer Überforderung werden und die Gesundheit aller Beteiligten beeinträchtigen.

Kinaesthetics geht davon aus, dass die Unterstützung eines pflegebedürftigen Menschen dann gesundheits- und entwicklungsfördernd ist, wenn sie ihn in seinen eigenen Bewegungsmöglichkeiten, in seiner Eigenaktivität und Selbstwirksamkeit unterstützt. Eine Voraussetzung dafür ist die Bewegungskompetenz der pflegenden Personen.
Gestalten Sie eine Unterstützung auf der Grundlage von Kinaesthetics, führt dies nicht nur zu erstaunlichen Fortschritten bei den pflegebedürftigen Menschen, sondern verhindert auch, dass Sie durch Ihre Pflegetätigkeit Ihrer eigenen Gesundheit schaden: Alle Beteiligten profitieren gleichermaßen von einer größeren Bewegungskompetenz.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kinaesthetics.de