Menü öffnen Suchfunktion

Demenzwohnen – Pflegerisches Know-how
als Exportschlager made in Gelsenkirchen!

 

Ende März 2018 eröffnete die APD das „Quartier der Generationen“ in der Sauerland-Kommune Meinerzhagen. Das Wohnprojekt verbindet 57 zum Teil öffentlich geförderte Servicewohnungen mit den drei Demenz-Wohngemeinschaften „Leben in Meinerzhagen“ und einem Kindergarten. Das Generationenquartier mit Solardach, Blockheizkraftwerk, E-Zapfstellen und einem Sinnesgarten samt historischem Glockentur mit Wetterhahn befindet sich innenstadtnah auf dem Gelände einer ehemaligen Gemeinschaftshauptschule. Das integrierte Wohnprojekt ist eine Weiterentwicklung des in Gelsenkirchen erfolgreich umgesetzten Konzepts „Leben auf Graf Bismarck“. Mit diesem Vorhaben engagiert sich die APD erstmals außerhalb Gelsenkirchens.

Die erste der drei Demenz-Wohngemeinschaften im „Quartier der Generationen“ wurde zum 1. April 2018 bezogen, die beiden weiteren sind mittlerweile ebenfalls bewohnt.  24 demenziell veränderte Mieterinnen und Mieter haben in den modernen, großzügigen Räumlichkeiten auf drei Etagen einer ehemaligen Schule ein neues Zuhause gefunden haben.

Die soziale und pflegerische Begleitung verantwortet die zu diesem Zweck neu gegründete APD Ambulante Pflegedienste Meinerzhagen GmbH unter Leitung von Claudius Hasenau. Die fachliche Führung der Wohngemeinschaft liegt in den Händen der examinierten Altenpflegerin Sinika Krauß aus Meinerzhagen, die diese Aufgabe im Februar 2020 von der Gründungsgeschäftsführerin Theresia Hasenau übernahm.

Adresse:
Demenzwohngemeinschaften „Leben in Meinerzhagen“
Genkeler Straße 24 f
58540 Meinerzhagen

Ansprechpartner

Leitung Soziale Betreuung

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit

Sinika Krauß

Telefon 02354 9119955

Ansprechpartner

Leitung Ambulante Pflege

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit

Lisa Krauß

Telefon 02354 9119955
zum Anfang